Bedingungslose Liebe
Kommentare 0

Bedingungslose Liebe-Die Antwort auf alle Probleme

L•I•E•B•E

Nur 5 Buchstaben und doch so bedeutend.

Das merken wir bereits als Kind, wo sie essentiell für unsere Entwicklung ist (ein Blick auf das grausame Experiment mit den Waisenkindern reicht, um das zu verstehen), aber auch später, sobald die meist lange und schmerzvolle Suche nach der „wahren Liebe“ beginnt.

Doch auch wenn viele unter dem Wort Liebe diesen romantischen, häufig in einer Partnerschaft ausgelebten Aspekt verstehen, ist klar: Es gibt nicht nur diese Form. Denke z.B. daran wie Eltern ihr Kind lieben oder wie auch Geschwister dieses starke Band zueinander haben können. Ja, genauso in einer Freundschaft hat sie Platz oder zwischen Mensch und Tier.

Weil wir so sehr geliebt werden möchten (dies ist ein Grundbedürfnis), tun wir alles um das zu erreichen. So entwickeln wir schon früh diverse Strategien, bemühen uns nur bestimmte Teile unserer Persönlichkeit zu zeigen und andere zu verstecken, uns in bestimmter Weise zu verhalten, sagen ja zu Dingen, die wir nicht mal tun möchten usw.

Kurzum: Wir versuchen diese Sehnsucht nach Liebe im Außen zu stillen.
Dass das niemals klappen wird ist eigentlich klar.

Der Schrei nach Liebe

Mit Konsum wollen wir uns also die fehlende Liebe holen: Sex, Drogen, Alkohol, Zigaretten, Social Media, Essen, Kleidung,… -in unserer Welt gibt es eine endlose Palette an solchen Möglichkeiten.

Nur weil es sich für einen kurzen Moment tatsächlich so anfühlt als sei das innere Loch gefüllt, hält sich dieses konsumistische System derartig erfolgreich am Leben. In Wahrheit befinden wir uns aber in einem Teufelskreis, es bleibt ein: „Ich fülle meinen Kleiderschrank, innerlich bleibe ich aber leer.“

Erst sobald wir in der Lage sind uns selbst zu lieben, kann sich das ändern. Dazu gehört sich wahrlich anzunehmen, zu erkennen und zu erfahren, dass man genau richtig ist, so wie man ist. Du musst also nicht erst an einem bestimmten Punkt an der Karriereleiter stehen und dein Körper muss auch nicht einem gewissen Bild entsprechen.

BEREITS JETZT BIST DU GENAU RICHTIG!

Wahrscheinlich versucht dir dein Verstand gerade das Gegenteil zu beweisen, indem er bestimmte Gedanken aufkommen lässt wie mangelhaft du bist, was du noch alles machen müsstest, um wirklich liebenswert zu sein.

Sei dir aber bewusst: Bedingungslose Liebe kann nicht mit dem Verstand erfasst werden!

Warum bedingungslose Liebe für uns so schwierig ist

Bedingungslose Liebe fällt uns allerdings nicht nur wegen dem Verstand und all seinen Gedanken so schwer. Die meisten haben gar nie erfahren, was es heißt uneingeschränkt geliebt zu werden.

Bedingungslose Liebe haben viele noch nie erfahren

So kann es z.B. sein, dass die eine Schwester für ihr besonderes Talent gelobt wird und Aufmerksamkeit bekommt, die andere nicht. Diese wird glauben nicht genug zu sein und lernt “Liebe ist an Können/Leistung/Talent verknüpft“.

Oder es gibt eine Strafe für das unartige Verhalten, vielleicht ist die Mutter sogar so verärgert, dass sie mit dem Kind nicht mehr spricht. Wahrscheinlich entwickelt es den (nachvollziehbaren) Glaubenssatz: “Wenn ich brav bin, liebt mich meine Mutter mehr“.

Oder oder oder….

Situationen gibt es viele, wo wir bzw. unsere Mitmenschen lernen und gelernt haben, dass wir nur unter bestimmten Umständen geliebt werden. Dies trifft nicht nur im Bereich Erziehung zu: Auf keinen Fall möchte ich hier irgendwelche Eltern verurteilen-auch meine haben ihr Bestes gegeben.

Trotzdem kommt es dazu, dass wir oft durch unsere frühkindlichen Erfahrungen glauben Liebe sei an Bedingungen geknüpft und entwickeln daraus Muster (Kompensation durch Konsum-du weißt wovon ich spreche), die häufig ein Leben lang aufrecht erhalten bleiben.

Bedingungslose Liebe? Die üblichen Missverständnisse

Bevor du andere bedingungslose Liebe geben kannst, musst du das erstmal bei dir selbst tun.
Erkenne, dass Liebe kein wenn und aber kennt. WIR koppeln sie an Beschränkungen!

Ich höre schon die Stimmen, die fassungslos rufen: „Jemanden bedingungslos zu lieben bedeuten also auch bei ihm zu bleiben, wenn er mich schlägt?!“

Nein! Liebe bedeutet nicht bis zum Lebensende bei einer Person bleiben zu müssen. Wenn du eine missbräuchliche Beziehung verlässt, kann das genauso ein Zeichen von Liebe sein. Du gibst dem Menschen damit nämlich die Chance mit dem Missbrauch aufzuhören.

Grenzen zu setzten und nein zu sagen ist auch in der Erziehung wichtig und bedeutet nicht, das eigene Kind geringzuschätzen. Wenn die Eltern beispielsweise Süßigkeiten verbieten, weil sie nicht wollen, dass es dem Kind schlecht geht, ist das doch Ausdruck von Liebe.

Fazit

Die Liebe ist die Lösung aller Probleme.
Die Liebe ist der Schlüssel zu allen Türen der menschlichen Seele.
Die Liebe ist die Kraft aller schöpferischen Kräfte in der Natur.
Die Liebe ist eine Wissenschaft, die man noch nicht genügend erforscht hat.
Derjenige, der weiß und lieben kann, der ist mächtig.

Von Omraam Mikhael Aivanhov kommen diese weisen Worte. Ich finde er hat es ziemlich gut geschafft in wenigen Sätzen das große Thema Liebe zu erfassen, auch wenn ich noch zwei hinzufügen möchte:

Es ist niemals Liebe, die schmerzt, es sind die nicht eingehaltenen Erwartungen bzw. Bedingungen.
Liebe ändert alles.

Danke, dass es dich gibt❤

WIE HAT DIR DER BEITRAG GEFALLEN?
[Abstimmungen: 1 Durchschnitt: 5]

Schreibe eine Antwort